Null
Gespensterwald Nienhagen

Die Gemeinde Nienhagen liegt an der Ostseeküste zwischen Heiligendamm und Warnemünde. Westlich des Ortes liegt, unmittelbar an der etwa zwölf Meter hohen Steilküste, das Nienhäger Holz. Der Mischwald wird im Volksmund „Gespensterwald“ genannt. Die Herkunft dieser Bezeichnung ist nicht genauer belegt, jedoch ist der Wald vorrangig mit Buchen und einigen Eichen bestanden ist. Vor allem die Buchen sind durch den Seewind verformt, haben häufig einen einseitigen Wuchs und ein schlangenhaft verdrehtes Geäst, was dem Wald insbesondere in der Dämmerung und bei Nebel ein gespenstisches Aussehen gibt. (Quelle: Wikipedia)

Diese Webseite benutzt Stetic, einen Statistik- und Analyseservice für Webseiten. Mit Hilfe von Stetic werden anonymisierte Besucherdaten zu Optimierungszwecken gesammelt, ausgewertet und gespeichert. Mehr Information